Orthopädische Maß-Schuhe

Orthopädische Schuhe

Orthopädische Schuhe

Bei Menschen, die keine Konfektionsschuhe tragen können, sind wir in der Lage, angeborene oder erworbene Handicaps auszugleichen oder sogar eine Besserung herbeizuführen. In diesen Fällen der medizinischen Anforderung ist der maßgefertigte orthopädische Schuh ein wichtiges therapeutisches Mittel. Voraussetzung für den Erfolg der Maßanfertigung sind ein hohes Maß an handwerklichem Können und langjährige Erfahrung in der Herstellung orthopädischer Schuhe, die im Vergleich zu normalen Schuhen besonders hohe Anforderungen stellen.
In unseren Werkstätten sind Orthopädie-Schuhmacher tätig, die bereits seit Jahren orthopädische Maßanfertigungen herstellen. Dieses Know-how wird jedoch erst in Verbindung mit unserer modernen technischen Ausrüstung vollständig genutzt. Der Umgang mit neuen Materialien spielt in der modernen Fußorthopädie-Technik eine bedeutende Rolle. Insbesondere durch die Anwendung neuartiger Kunststoffe wurde die Entwicklung in der technischen Fußorthopädie um ein beachtliches Maß nach vorne gebracht. Bei der orthopädischen Schuhherstellung sind die altbewährten Materialien wie Leder und Gummi von wesentlicher Bedeutung. Unsere Kunden haben bei der Auswahl der Materialien immer ein Mitspracherecht, wenn es um die optische Erscheinung geht. Denn gerade orthopädische Schuhe müssen dem Patienten gefallen und zu seiner Kleidung passen - nur dann ist gewährleistet, dass die Schuhe auch getragen werden. Dieser kosmetische Aspekt ist heute besonders wichtig: Die Patienten fordern mit Recht orthopädische Schuhe, die sich so wenig wie möglich von Konfektionsschuhen unterscheiden, um nicht weithin sichtbar als Invalide gekennzeichnet zu sein.

Wir haben es daher zu unserer Aufgabe gemacht, gefällige und modische orthopädische Schuhe herzustellen und auch solche für besondere Anforderungen - von eleganten Schuhen bis zu Badeschuhen, von modischen Sportschuhen bis zu Arbeits- und Sicherheitsschuhen.

Maßgefertigt heißt:

Einzeln passgenau von Hand hergestellt. Nach guter Tradition. Doch mit modernen Methoden und Materialien und nach neuesten Erkenntnissen, damit der therapeutische Effekt sichergestellt ist.

Die technischen Anforderungen an die zu verarbeitenden Materialien können selbstverständlich nur vom Fachmann beurteilt werden - dass unsere Mitarbeiter dabei immer nur erste Qualität wählen, versteht sich von selbst. Die aufwendige Herstellung von Maßschuhen lohnt sich, da sie eine lange Lebensdauer haben und dabei ist zu berücksichtigen, dass orthopädische Schuhe häufig besonderen Belastungen ausgesetzt sind.

Arbeitsschritte

Fuß vermessenUm einen orthopädischen Maßschuh herzustellen, werden die exakten Längen-, Breiten-, Höhen- und Umfangmaße des Fußes benötigt. Wir verwenden dafür Maßband, Schieblehre und Tastzirkel. Außerdem nehmen wir vom Fuß eine Trittspur: einen flächigen Blaudruck und einen elektronischen Scanabdruck.

1. Ausmessen

2. Gipsabdruck

Der Gipsabdruck, wenn benötigt, liefert die Daten der dritten Dimension, er wird im korrigierten Zustand hergestellt.  Auf diese Weise zeigt der Gipsabdruck, wie der Fuß später im Schuh statisch entlastet werden soll. Maße und Gipsabdruck verwenden wir, um den Leisten herzustellen.

Der Leisten ist ein Modell des Fußes und des Schuhinnenraums. Er wird aus Holz oder aus einer Holz-Kunststoffkombination gefertigt. Der Leisten wird individuell und passgenau gearbeitet, dies ist Grundvoraussetzung zur Herstellung eines orthopädischen Maßschuhes.

3. Der Leisten

4. Fußbettung

Danach wird die individuelle Fußbettung über dem angefertigten Leisten gebaut und diese entsprechend den Anforderungen mit verschiedenen Elementen wie Weichbettungen, Tieflegungen usw. versehen. Mit der Fußbettung werden bestimmte Teile des Fußes belastet, um andere Teile entlasten zu können. Wir verwenden dafür gepolsterte, hochelastische, hautfreundliche Materialien, viel Naturkork und spezielle Kunststoffe, die sogar nur ein Drittel des spezifischen Gewichts von Naturkork haben. Unsere Fußbettungen sind immer herausnehmbar: Auf diese Weise können sie leicht repariert, korrigiert oder ersetzt werden.

Der Schaft ist das äußere Oberteil des Schuhs. Die Art oder das Modell werden natürlich mit dem Kunden auf seine wünsche ausgesucht und abgestimmt. Wir schneiden ihn aus Naturleder mit Hilfe eigens gefertigter "Schnittmodelle" zu. diese werden dann zusammen gesetzt und mit Innenfutter versehen und vernäht. Der Schaft wird dann aufgezickt um sitz und Form zu überprüfen. Danach werden  Hinter- und Vorderkappen herausgeschnitten und ausgeschärft. Dann wird die Hinterkappe in den Schaft eingelegt und auf den Leisten gezwickt. Als nächster Schritt folgt die Vorderkappe.

5. Der Schaft

6. Anprobe

Bei der Anprobe testet der Patient seinen Maßschuh im Gehen. Zu diesem Zeitpunkt ist der Schuh noch in allen Teilen veränderbar. Der Schuh besitzt entweder schon den Originalschaft, oder einen Probeschaft.
Ist die Paßform optimal, wird vom Meister der Schuh zur Fertigstellung und den Bodenarbeiten freigegeben.

Es folgt die "Endabnahme" durch den Patienten gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt.
Die Qualität des orthopädischen Schuhs hängt wesentlich von dem passgenauen Leisten der individuellen Fußbettung den passenenden Kappen und dem richtig gestalteten Boden ab.

7. Endabnahme

About Helix

Ball tip biltong pork belly frankfurter shankle jerky leberkas pig kielbasa kay boudin alcatra short loin.

Jowl salami leberkas turkey pork brisket meatball turducken flank bilto porke belly ball tip. pork belly frankf urtane bilto

Latest News

26. Januar 2018
26. Januar 2018
26. Januar 2018

somthing more About Us

Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et.

Vivamus ut molestie nulla. Aenean vel tortor velit. Morbi quis varius tortor. Quisque sit amet leo purus, eget accumsan lorem. Curabitur fringilla ipsum.